INNERWISH – InnerWish

Aktuelle Entdeckung – INNERWISH – InnerWish (25.3.2016)

Meine aktuelle Entdeckung ist das selbstbetitele Album der griechischen Power-Metal-Band INNERWISH. Das Album ‚InnerWish‘ erschien bereits vor zwei Jahren – im März 2016. Mit dem neuen Sänger George Eikosipentakis konnten die Griechen, die eigentlich bereits seit 1995 aktiv sind, ein kleines Highlight setzen.

Bei rund 70-minütiger Spielzeit bekommt man auf ‚InnerWish‘ 13 Songs voller Energie geboten – episch, symphonisch, ab und an ein wenig proggig. Hier findet der Hörer aggressives Riffing, eine vorwärtstreibende Rhythmussektion und jede Menge Melodic. Und über allem thront die abwechlungsreiche Stimme des neuen Frontmanns.

Gerade durch den Gesang von George Eikosipentakis erinnert mich das Album an einigen Stellen an die tunesische Prog-Metal-Band Myrath die genauso wie INNERWISH Einflüsse von SYMPHONY X aufweist.

Alles in allem ein gelungenes Comeback der Griechen, die ich bisher nicht auf dem Schirm hatte.

Songs

  1. Roll The Dice
  2. Broken
  3. Modern Babylon
  4. Machines Of Fear
  5. Needles In My Mind
  6. My World On Fire
  7. Rain Of A Thousand Years
  8. Serenity
  9. Sins Of The Past
  10. Through My Eyes
  11. Zero Ground
  12. Cross The Line
  13. Tame The Seven Seas
Kategorie: Musik, Reviews